Dieses Jahr, am 06.03.2021, fand die jährliche Nosema Untersuchung leider nicht wie üblich im illustren Kreis vieler Mitglieder im Schutzhaus statt. Unter Berücksichtigung der aktuellen Covid-19 Schutzmaßnahmen konnten die Mitglieder ihre Proben im Freien beim Vereinsbienenstand, am Zentralfriedhof, abgeben.

Nur eine kleine Gruppe wertete anschließend die Proben mit folgendem Ergebnis aus: 32 Proben wurden insgesamt untersucht, nur 2 davon waren Nosema positiv.

Vielen Dank an die beteiligten Personen: Elisabeth, Daniel, Rudi, Agnieszka und Gustav – sie waren alle negativ, Covid-19 und Nosema 😉

,

Arbeiten im Februar

Liebe ImkerInnen, noch ist es recht frisch draußen, Minusgrade wechseln sich mit wärmeren Wetterperioden ab, die Natur erwacht bereits. Unsere Bienen treibt es zu ersten Reinigungsflügen aus dem Stock heraus, so mancher Pollen wird…

Georg Hummel verstorben

Mit großer Trauer geben wir bekannt, dass Georg Hummel nicht mehr unter uns weilt. Er war mehr als 20 Jahre Mitglied in unserem Verein und hat sich sehr in der Jugendarbeit engagiert. Viele Imker tragen in ihrer Arbeitsweise noch heute seine…

Vereinsabend am 18.6.2020, 18:30 Uhr findet statt!

Es ist nun endlich soweit - unsere Vereinsabende dürfen wieder stattfinden! Aufgrund dessen darf ich im Namen unseres Obmanns sehr herzlich zum Vereinsabend am 18.6.2020, 18:00 Uhr in unserem Vereinslokal - Schutzhaus Neugebäude einladen. WL…

Vereinsabende abgesagt

Wegen der Coronakrise sind alle Vereinsveranstaltungen bis inkl. Mai abgesagt. Weitere Infos folgen.

Fahrtgenehmigung für ImkerInnen zu den Bienenständen

Ausnahmeregelung zur Versorgung der Bienenvölker! Nachdem unsere Bewegungsfreiheit nun eingeschränkt ist, hat die Biene Österreich eine, auf die Ausnahmeregelungen des Ministeriums abgestimmte Fahrgenehmigung für die Fahrt zu den Bienenständen…